WARNUNG – HILFE – AUFKLÄRUNG
Giftköderwarnungen per WhatsApp

Jooble – DIE Jobsuchmaschine

Jooble ist eine Jobsuchmaschine, die nach Stellenanzeigen in Jobbörsen, Zeitungen und Karrierewebseiten von Unternehmen sucht:
» Stellenangebote Arbeit mit Tieren
VON Tierfreunden FÜR Tierfreunde

mit freundlicher Unterstützung von




postheadericon Die hilfreichsten Apps für Tierbesitzer

Viele deutsche Haushalte erfreuen sich an Haustieren. Statistiken zufolge leben ca. 13,4 Millionen Katzen und 8,6 Millionen Hunde in Deutschland. Ob Katze oder Hund – Haustierbesitzer und Tierliebhaber möchten für ihre Vierbeiner nur das Beste. Nachfolgend die hilfreichsten Apps, die das Leben mit dem Vierbeiner verschönern.

Vetfinder
Wenn es dem vierbeinigen Gefährten einmal schlecht geht, dann sollte Hilfe so schnell, wie möglich gefunden werden. Egal, ob auf dem Land oder in der Großstadt, wer mit seinem Haustier unterwegs ist und ein seltsames Verhalten des Tiers bemerkt, sollte umgehend den nächsten Tierarzt aufsuchen. Auch für die anfallenden Routine-Untersuchungen und Impftermine muss ein vertrauensvoller Tierarzt gefunden werden. Die App „Vetfinder“ hilft dem Besitzer dabei, unkompliziert und schnell eine passende Tierklinik oder Tierarzt-Praxis in der Umgebung zu finden.

Sobald der Tierarzt des Vertrauens gefunden wurde, lässt er sich als Favorit in der App abspeichern, damit alle aktuellen Infos, wie Sprechzeiten, Telefonnummer und Extra-Notizen stets zu Hand sind. Weiterhin lässt sich im „Vetfinder“ ebenfalls gezielt nach geöffneten Notfall-Kliniken oder Praxen suchen, dies ist vor allem für einen Notfall z.B. einer Vergiftung äußerst wichtig. Muss das Haustier über einen gewissen Zeitraum Medikamente einnehmen, kann über die App eine kostenpflichtige Medikamenten-Erinnerungsfunktion hinzugebucht werden. So wird der Tierbesitzer zur jeweiligen Uhrzeit über das Smartphone an die Einnahmezeit erinnert.

Cat-Alone
Auch Hauskatzen verfügen immer noch über ihren ausgeprägten und angeborenen Jagdinstinkt. Daher ist es für die kleinen Jäger wichtig, regelmäßige Gelegenheiten zu bekommen, diesen Jagdtrieb spielerisch auszuleben. Die App „Cat Alone“ bietet Hausbesitzern und Katzen abwechslungsreiche Jagdspiele. Diese sind perfekt auf die Fähigkeiten und Vorlieben der Stubentiger abgestimmt. Sobald das Spiel gestartet wird, erscheinen auf dem Tablet- oder Smartphone-Display Objekte, wie kleine Käfer, leuchtende Punkte oder Fliegen, die sich schnell bewegen. Diese auftauchenden, sich flink bewegenden und wieder verschwindenden Objekte ziehen Katzen gerade zu magisch in ihren Bann. Stundenlang unterhalten sich die kleinen Jäger mit dem Spiel diese zu fangen und leben ihren Jagdinstinkt artgemäß aus.

Es ist nicht jede Katze oder Katzenart gleicherweise von diesem Spiel angetan – ist die Katze von Cat Alone aber fasziniert, profitieren sowohl die Katze selbst als auch der Besitzer von der abwechslungsreichen Beschäftigung. Denn wie der Name der Applikation bereits verrät, können sich Katzen mit dem digitalen Spielzeug für einen längeren Zeitraum selbst beschäftigen. Ideal, um diese freie Zeit ebenfalls für ein Online-Spiel, wie Online Roulette zu nutzen und gemeinsam auf dem Sofa um einen Gewinn zu fiebern. Die Katze sollte dabei ein Handy mit Katzen-sicherem Display bekommen, da der Jagdtrieb dem Gerät sonst etwas zusetzen könnte. Neue Handys oder Tablets verfügen meistens bereits über besonders robuste Displays.

MyDog365
Für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Hund und Mensch ist die Hundeerziehung eine wichtige Basis. Gerade beim ersten Hund kann es noch etwas an Erfahrung fehlen und daher leicht zur Überforderung kommen. Die Hunde-App „MyDog365“ vermittelt dem Hundeliebhaber anschaulich und klar, wie dem Vierbeiner auf gesunde Weise Neues beibringen kann. Neben praktischen Erziehungstipps werden auch (Video-)Anleitungen von zertifizierten Hundetrainern gefunden.

Die aktive Beschäftigung des Hundes sorgt nicht nur für das Wohlbefinden des Tiers, auch der Hundebesitzer erhält durch Bewegung und Spiel während eines Spaziergangs mehr Lebensqualität. Laut Beschreibung der App reichen bereits 10 Minuten täglich aus, um ein glückliches Zusammenleben von Hund und Mensch zu erreichen.

 

Foto: © Kigoo Images / pixelio.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.